• Bist du zwischen 12 und 25 Jahre alt?
  • Hast du schon seit längerem vor, ein Projekt zu starten?
  • Bist du motiviert?
  • Aber wo bzw. wie anfangen…?

Das Team des CIJ hilft dir dabei, den Durchblick zu bewahren. Das Jugendinformationszentrum stellt dir u. a. Unterstützung, Informationen, Ratschläge und nützliche Adressen bereit, die dir dabei helfen, notwendige Werkzeuge, unentbehrliche Partnerschaften und sowohl materielle als auch finanzielle Unterstützung zu finden.

Das Team des CIJ steht dir gerne bei der Verwirklichung deines Abenteuers zur Seite und trägt zur pädagogischen, technischen und methodologischen Unterstützung bei.

Viele Jugendliche haben ihre Projekte bereits verwirklicht. Das Augenmerk lag vor allem auf folgenden Bereichen: Kultur, Sport, Solidarität, Umwelt und Wirtschaft.

Um den ersten Kontakt herzustellen, kannst du gerne im CIJ vorbeizukommen. Ein Termin ist nicht erforderlich.

Jugendinformationszentrum CIJ (Montag bis Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr)
26, Place de la Gare
L-1616 Luxembourg
Tel.:  26 29 3 201
E-Mail: cij@info.jeunes.lu

Ein von etcetera.lu verwirklichtes Projekt in Zusammenarbeit mit einer IPDM-Klasse

Es folgt eine Beschreibung dieses Projekts durch die Organisation etcetera.lu, welche die Umsetzung des Projekts in Zusammenarbeit mit dem Lycée Technique Joseph Bech in Angriff genommen hat.

„Als Organisation, die sich ihrer sozialen Rolle bewusst ist, war es uns wichtig, ein Projekt mit Jugendlichen, die den benachteiligten Sozialgruppen angehören, umzusetzen. Aus diesem Grund hatten wir vor, das Projekt gemeinsam mit der IPDM-Klasse des Lycée Technique Joseph Bech umzusetzen. Die betroffenen Schüler sind in der Tat viel zu oft den Vorurteilen der Gesellschaft ausgesetzt. Zudem machen viele Schüler der IPDM-Klasse ihr Selbstwertgefühl ausschließlich von ihren Mitschülern abhängig, was einen sozialen Abstieg nach sich ziehen kann.
Aus diesem Grund liegt das Ziel des Projekts in erster Linie darin, den Schülern ihre individuellen Stärken bewusst zu machen. Außerdem liegt uns sehr viel daran, die Aufmerksamkeit eines breiten Publikums zu erregen. Den Schülern soll die Aufmerksamkeit geschenkt werden, die ihnen im Normalfall nur selten zugutekommt…, nachdem Interviews geführt wurden, wird ein professioneller Fotograf… Großaufnahmen von den einzelnen Schülern machen, die anschließend zusammen mit den Beschreibungen im Rahmen einer Ausstellung auf dem Schulfest präsentiert werden. Des Weiteren können die Fotos auch für andere Ausstellungen genutzt werden. Das Projekt wird komplett von etcetera.lu a.s.b.l. finanziert. Die Organisation erhält ihr Budget wiederum durch das europäische Programm Jugend in Aktion.“

etcetera.lu a.s.b.l.
23, route de Trèves
L-6793 Grevenmacher
info@etcetera.lu

Das Jugendinformationszentrum unterstützt dieses Projekt, indem es einen Teil seiner Räumlichkeiten für die Ausstellung der Großaufnahmen und Beschreibungen in den kommenden Monaten zur Verfügung stellt und für das Projekt wirbt.